Donnerstag, 18. Dezember 2014

Neue Handreichung zum Arbeiten mit Modellen zum Thema "Meiose" im Biologieunterricht

Das Arbeiten mit Modellen ist eine grundlegende Methode im naturwissenschaftlichen Unterricht. Besonders im Biologieunterricht werden vielfach materielle Struktur- oder Funktionsmodelle eingesetzt (Modelle von Zellen und Muskeln, Gelenk- und Blütenmodelle). Dabei ist es wichtig, immer die Leistungen und die Grenzen eines Modells mitzudenken und zu diskutieren. So sollte sowohl beim Anwenden als auch beim eigenen Erstellen von Modellen auf das bewusste Lernen über Modelle, über ihre Funktion und ihre Grenzen, geachtet werden. Die vorgeschlagene Unterrichtseinheit zum selbstständigen Erarbeiten der Meisose eignet sich durch die eigenständige Verwendung von Chromosomen- und Zellmodellen hierfür hervorragend!

Ich freue mich, Ihnen die Lerneinheit Den Mechanismus der Meiose selbst entdecken im Stark Verlag in der Reihe “Unterrichtsmaterialien Biologie Sek. I” präsentieren zu können.
Erhältlich ist das Material direkt beim Stark Verlag in Hallbergmoos.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen